Vereine

Freiwillige Feuerwehr

Bild Feuerwehrhaus

Der Freiwilligen Feuerwehr gehören 11 Mitglieder an, durch die u.a. an Pfingsten das Dorffest in Utzerath veranstaltet wird. Ebenfalls hilft die Feuerwehr bei der Erhaltung alter Bräuche, wie Maibaum aufstellen, stellen des Martinsfeuers und Begleitung/Sicherung des Zuges. Selbstverständlich ist sie auch für den Brandschutz, Brandbekämpfung und sonstige Notfälle zuständig. Die Feuerwehr hilft auch wo es sonst mal brennt und wird bei ihren Diensten zum Wohle der Allgemeinheit durch viele weitere Bürger tatkräftig unterstützt. Der Nachwuchs wird in der Jugend-Feuerwehr der Feuerwehr Darscheid ausgebildet. >> www.feuerwehr-darscheid.de

Für regelmäßige Übungen und Treffen ist das Feuerwehrgerätehaus der zentrale Punkt. Hierin untergebracht ist das Einsatzfahrzeug sowie eine Motor-Pumpe und alle Geräte die zur Wasserversorgung und Brandbekämpfung erforderlich sind.

Die Schutzhütte ist ein Objekt der Ortsgemeinde unter Betreuung und Nutzung der Feuerwehr. Sie steht aber auch allen Ortsbewohnern wie auswärtigen Gästen für private Anlässe zur Verfügung. Diese von der Feuerwehr verwaltete Hütte kann nach Absprache gemietet werden.

>> Mietvertrag Grillhütte

 

Kontakt >>
Wehrführer Michael Petry | Bahnhofstraße 1, Utzerath
kom. Stellvertreter Wolfgang Michels
weitere  Mitglieder sind: Werner Petry, Anne Petry, Simon Saxler, Albert Schneider, Andreas Bartz, Erhard Annen, Jenny Annen und Rainer Lanser.
Weiterhin als inaktive treue Kameraden sind der ehemalige Wehrführer Werner Peters, Rudolf Betzer und Lisa Molitor als Stützen zu nennen. Wenn es gilt, sind alle zur Stelle! Zum Glück ist es nicht immer ein Feuer, wenn es brennt!

 

Utzerather Feuerwehr

 

Frauenverein

Die Frauengemeinschaft besteht aus ca. 20 Frauen aus allen Altersgruppen und trifft sich regelmäßig im Gemeinderaum. Die Frauen organisieren den Weiberdonnerstag, die Nikolausfeier und den Seniorentag, helfen ebenfalls mit beim Dorffest und bei der Martinsfeier. Weiterhin sorgen sie für Ordnung und Sauberkeit in den Gemeindeeinrichtungen.

Kontakt >> Mathilde Saxler, Auf dem Zaumerich 8, Utzerath

 

Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath

Jupp, komm mir john Theater kucke! oder Jedes Jahr wieder sehenswert

Theaterspielen hat in Schönbach eine lange Tradition. Über Jahre hinweg fanden sich immer wieder Frauen und Männer, die Spaß am Theaterspielen hatten und dem Publikum ihre eigene Interpretation verschiedener Stücke lieferten. In den 50er Jahren vertiefte der Lehrer Willi Steffens die Schauspielerei und konnte so weiterhin die Begeisterung für die Arbeit an den diversen Bühnenwerken aufrecht erhalten.
Aus diesem Hobby entstand 1972 der „Laienspielkreis Schönbach-Utzerath“, gegründet von Heribert Tigges, einem Lehrer an der ehemaligen Volksschule Schönbach. „Sieben Gläser Chambertin“ hieß das erste Theaterstück, dass der – nun offizielle – Laienspielkreis mit Mitgliedern aus Schönbach und Utzerath, aufführte.

Seitdem hat sich vieles geändert. Versuchte man früher beispielsweise noch vergeblich, die Zuschauer für ein paar heitere Stunden dem Weihnachtsrummel zu entreißen, so kam man nach wenigen Jahren doch zu der Einsicht, dass der Osterhase nicht derart viel Aufmerksamkeit genießt. So pendelte sich die jährliche Aufführungszeit auf die Wochen vor Ostern ein, mit einem Finale am Ostersonntag.
Auch der Ort der Aufführung war nicht immer derselbe. Früher konnte man den Laienspielkreis schon fast als Wanderbühne bezeichnen. Neben den Aufführungen in Schönbach, in der Volksschule, konnte man die Schwänke und Lustspiele der Gruppe auch in Utzerath und Ulmen bewundern. Seit die „alte Schule“ in Schönbach nach einer Modernisierung in den 90ern offiziell zum „Bürgerhaus Alte Schule“ wurde, nutzte man nur noch diese Räumlichkeiten.

Die Lustspiele, Komödien und Schwänke der heutigen „Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath“ wurden innerhalb der letzten beiden Jahrzehnte auch verstärkt im Dialekt wiedergegeben. Frei nach den Mundarten der Mitglieder entsteht so bei jedem Stück erneut ein amüsanter Cocktail aus vornehmlich Schimija, Mörrena, Doschenda un Utzenda Platt, der durch seine Originalität jedes Jahr auf´s Neue eine Vielzahl von Stammgästen begeistert. Durch die Benutzung des Dialekts wird weiterhin als positiver Nebeneffekt Kulturarbeit geleistet, denn wie wir alle wissen, rückt das typische eifler Dialekt im Alltagsleben immer mehr in den Hintergrund. Der Erhaltung dörflicher (Sprach-) Kultur kann dieser Aspekt also nur dienlich sein.

Die Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath sieht sich nicht als ein Verein im herkömmlichen Sinne, sondern eher als eine Interessengemeinschaft. Die aktuell 25 aktiven Mitglieder verbinden in erster Linie der Spaß am Theaterspielen und die Motivation, dem Publikum einige unbeschwerte Stunden zu bereiten.

Nun liegt es an Ihnen, sich selber von der Qualität der Darbietungen des 33 Jahre alten Vereins zu überzeugen.

Mir wünschen eich vill Spass un en schiene Ovend möt oos!

Ihre Laienspielgruppe Schönbach-Utzerath

Ansprechpartner
Winfried Häb |  Gassenflur 20, Schönbach | 0 26 76 / 17 92 | E-Mail: a.w.haeb@t-online.de

Aktuelles
Die Vorbereitungen für das nächste Laienspiel laufen bereits. Siehe Veranstaltungstermine der Ortsgemeinde Utzerath! Wir würden uns freuen, dann sowohl altbekannte als auch neue lachende Gesichter zu sehen.

 

Gymnastikgruppe Utzerath-Schönbach

Die Gymnastikgruppe ist noch relativ jung, sehr aktiv und hat mehrere Teilnehmer in zwei Gruppen.
Die Gruppenstunde ist einmal wöchentlich und wird von einer dafür ausgebildeten Person fachmännisch geführt.

Kontakt >> Klara Pick, Am Bahnhof 9, Utzerath

 

FV FZM Schönbach-Utzerath

Kontakt >> Mark Hallfell, Schönbacherstraße 6, Utzerath

 

Jagdgenossenschaft & Jagdpächter

Kontakt >> Jagdvorsteher: Erhard Annen, Kirchweg 2, Utzerath

Jagdvorstand: Ralf Annen und Lutz Lambrecht

Ersatzperson: Bernhard Saxler

Jagdpächter: Siegfried Schneiders, Hubertushof, Schönbach

 

 

Kommentare sind geschlossen